Am Sonntag wieder virtueller Kindergottesdienst!

Am Sonntag wieder virtueller Kindergottesdienst!

Alle Kindergarten-und Grundschulkinder sind ganz herzlich eingeladen zum virtuellen Kindergottesdienst per zoom am kommenden Sonntag 7. März von 9.30 Uhr-10 Uhr.

Wer mit dabei sein möchte, muss dazu nur am Sonntagmorgen dem Link hier folgen:

https://us02web.zoom.us/j/85002920037?pwd=MDdTQk90MkdxUzdGdjJkUktROUlHZz09

Und folgenden Kenncode eingeben: kD63zi

Die Meeting-ID lautet: 850 0292 0037

Im Mittelpunkt steht die Geschichte Jesu vom großen Gastmahl.

Das Kindergottesdienst-Team freut sich auf euch!

Ein paar Infos zu zoom, falls jemand damit noch keine Erfahrung hat:
Zoom ermöglicht auf einfache Weise sich virtuell zu Videokonferenzen – auch mit vielen Personen – zu treffen.
Sie müssen sich dazu nicht als Benutzer registrieren. Es genügt, wenn Sie dem Link folgen und dann zustimmen,
dass die Datei heruntergeladen und ausgeführt werden darf.
Dann noch das angegebene Kennwort eingeben und es kann losgehen.
Um gesehen zu werden, braucht man eine Webkamera. Um gehört zu werden ein Headset oder einen Laptop o.a. mit Mikrofon.
Wer ausprobieren mag, ob die Technik funktioniert, kann am Sonntag bereits ein paar Minuten früher sich einloggen.
Los geht´s dann um 9.30 Uhr mit dem Kindergottesdienst!

MusikVesper am Samstag, 27. Februar um 18 Uhr

MusikVesper am Samstag, 27. Februar um 18 Uhr

Liebe Musikfreund*innen, liebe Gemeinde,

wir laden Sie sehr herzlich zu unserer nächsten MusikVesper ein:

Unter dem Titel „Allein Gott in der Höh sei Ehr“ werden am Samstag, 27. Februar um 18 Uhr in der Kreuzkirche Choräle Johann Sebastian Bachs zu Jahreswechsel und Epiphanias ertönen.

Mitwirkende:
Hochschulpfarrerin Martina Rogler, Liturgie
Robert Selinger, Orgel

Der Eintritt zur MusikVesper ist frei.
Spenden sind herzlich willkommen.

Pfarrerin Wewetzer in Kreuzkirche und per LIVESTREAM in ihr Amt eingeführt!

Pfarrerin Wewetzer in Kreuzkirche und per LIVESTREAM in ihr Amt eingeführt!

Am 28. Februar um 15 Uhr wird Elke Wewetzer im Rahmen eines Festgottesdienstes von Stadtdekan Dr. Bernhard Liess in ihr neues Amt als geschäftsführende Pfarrerin eingeführt. Da das Raumangebot in der Kreuzkirche coronabedingt auf 109 Plätze limitiert ist, übertragen wir den Festgottesdienst auch per Livestream zu Ihnen nach Hause und bitten alle, die keinen Platz mehr in unserer Kirche finden, um Verständnis.

Stand 24.02.2021: Wir sind ausgebucht und können keine Anmeldungen für den Gottesdienst mehr entgegennehmen!

Link zum Livestream (Sonntag, 28.02.2021 um 15 Uhr): https://youtu.be/U7RKU3SzVQE

Das Programmblatt können Sie hier herunterladen: 28.02.21 Wewetzer_web

Ihr Kreuzkirche-Team

Aktion Lichtfenster

Aktion Lichtfenster

#lichtfenster

Ein Zeichen der Solidarität für die Coronaopfer

In diesen Wochen sterben in Deutschland täglich hunderte Menschen in Folge der Corona-Pandemie. In diesen dunklen Stunden möchten wir einen Weg aufzeigen, wie die Menschen ihre Trauer und ihr Mitgefühl ausdrücken können. Deshalb rufen wir gemeinsam mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zur Aktion #lichtfenster auf.

Stellen Sie an jedem Freitag bei Einbruch der Dämmerung ein Licht gut sichtbar in ein Fenster als Zeichen des Mitgefühls: in der Trauer um die Verstorbenen, in der Sorge um diejenigen, die um ihr Leben kämpfen, Mitgefühl mit den Angehörigen der Kranken und Toten.

Das Licht leuchtet Ihnen in Ihrer Wohnung aber auch Ihren Nachbarn und den Menschen auf der Straße. Es soll ein Zeichen der Solidarität in dieser doppelt dunklen Jahreszeit sein: Ich fühle mit Dir! Meine Gedanken sind bei Dir!

Barmherziger Gott,
„Licht ist das Kleid, das du anhast (Ps 104, 2)
Deswegen zünde ich eine Kerze an und stelle sie ins Fenster, um allen jenen zu leuchten, die unter der Pandemie leiden, die besorgt sind und Angst haben, die erschöpft sind von all der Hilfe, die sie geben wollen, die verzweifelt sind wegen all der Überforderung und dem Streit, die sie erzwingt.
„Der HERR, mein Gott, macht meine Finsternis licht.“ (Ps 18,29)
Ich bitte für alle, die allein sind und einsam, die nicht besucht werden dürfen, die ohne Trost und Begleitung bleiben, segne sie mit Deiner Gegenwart und mache alle, die pflegen und versorgen zu Engeln Deines Lichtes.
„Jesus Christus spricht: ich bin das Licht der Welt …“ (Joh 8,12)
Ich bete für alle Menschen, die an Corona erkrankt sind und um ihr Leben kämpfen, schenke Ihnen Licht und Luft, Kraft und Mut, dass sie zurückfinden in ihr Leben.
„Denn bei Dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht“ (Ps 36, 10)
Auch bitte ich für alle Menschen, die an Corona gestorben sind, hier und überall auf der Welt, nimm sie auf in dein Reich und schenke Ihnen ein Licht, das ihre Seele wärmt, und tröste alle, die weinen müssen um ihre Toten.
Gott, ich bitte dich aber auch für mich selbst und meinen Partner für meine Kinder und Enkel, für meine Familie und meine Freunde, und für meine Feinde auch. Segne und behüte sie und uns alle, dass wir Zuversicht und Hoffnung behalten in diesen dunklen Zeiten.
Amen.

Weitere Informationen gibt es unter www.ekd.de/lichtfenster oder bei Facebook, Twitter und Instagram unter dem Hashtag #lichtfenster.

Weihnachtsideen für Familien zu Hause

Weihnachtsideen für Familien zu Hause

1. Weihnachtsfilm Kreuzkirche & St. Markus: Wir haben gemeinsam mit St.Markus einen kleinen Weihnachtsclip gedreht, viele Gesichter und Stimmen aus der Kreuzkirche sind mit dabei und zudem die Stimmen des Markus Chores! Schaut mal rein und teil den Clip gerne: Weihnachtsfilm 2020

2. Weihnachtsheft mit vielen Ideen und der Weihnachtsgeschichte als Rückenmassage:
Unsere FSJlerin Elisa Rommel hat ein kleines Heft gestaltet gegen Langeweile und vielleicht für einen Heilig Abend, an dem man die Weihnachtsgeschichte auf ganze neue Weise erleben kann!
Es kann in der Kreuzkirche mitgenommen werden oder hier heruntergeladen werden: Weihnachtsbooklet 2020

3. Weihnachtspodcast „Stern vom Bethlehem“ von Andrea Köth von der Kinderkreuzkirche
Andrea Köth von der Kinderkreuzkirche hat auch zu Weihnachten für euch wieder einen Podcast mit einer schönen Geschichte und einem Segen aufgenommen! Viel Spaß beim Zuhören!


4. Ein Krippenspiel als Playmobil:
Krippenspiel 2020
Ein etwas anderes Krippenspiel: Lohnenswert!

5. Weihnachts-Glockenläuten an Heilig Abend um 22 Uhr: Wer in der Nähe der Kreuzkirche wohnt, wird an Heilig Abend um 22 Uhr die Glockenläuten hören, als Zeichen, dass Gott bei uns ist und wir die Geburt von Jesus Christus feiern. Auch die anderen katholischen und evangelischen Kirchen, werden um diese Zeit die Glockenläuten lassen.

6. Weihnachtskerze zum Mitnehmen: Schaut zu den Öffnungszeiten in der Kreuzkirche vorbei, entdeckt den tollen Weihnachtsstern in der Kirche und nehmt euch gerne eine kleine Weihnachtskerze für zu Hause mit!

Wir wünschen frohe Weihnachten, dass es auch in diesem Jahr in unseren Herzen Weihnachten wird!
Passt gut auf Euch auf und kommt gesund ins neue Jahr! Gottes Segen begleite euch!