Diakonieverein & Nachbarschaftshilfe

Diakonieverein der Kreuzkirche
Der Diakonieverein der Kreuzkirche ist ein gemeinnütziger Verein, der im Bereich der Kreuzkirchengemeinde tätig ist. Er will die Anliegen und Bedürfnisse der Menschen in unserem Gemeindebereich wahrnehmen und dort wo nötig Hilfestellung und Unterstützung geben.
Weil viele Menschen auch im Alter und bei körperlichen Einschränkungen selbstbestimmt wohnen und am vertrauten sozialen Umfeld teilhaben wollen, hat der Diakonieverein die Nachbarschaftshilfe gegründet und trägt dieses (alltags-)unterstützende Projekt seit 2003.
Die Arbeit des Diakonievereines in der Kreuzkirchengemeinde können Sie durch Ihre Mitgliedschaft im Diakonieverein oder durch Ihre Spende unterstützen (Spenden und Beiträge werden vom Finanzamt anerkannt):
Diakonieverein der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kreuzkirche München e.V. Hiltenspergerstr. 55 / I, 80796 München
IBAN:    DE 12 70020270 00 44830027    BIC:    HYVEDEMMXXX
Ansprechpartner: Pfarrer Jochen Wilde, zu erreichen über das Pfarramt


Nachbarschaftshilfe
Die Nachbarschaftshilfe will Menschen, die Unterstützung suchen, mit den Menschen zusammenbringen, die diese Hilfe ehrenamtlich erbringen wollen. Zur Navigation Etwa 30 Personen bilden den Helferkreis der Nachbarschaftshilfe, der von Frau Kerstin Brinckmann koordiniert wird. Sie nimmt Fragen und Hilfegesuche entgegen und versucht weiterzuhelfen und zu vermitteln, wenn eine Bitte von der Nachbarschaftshilfe nicht erfüllt werden kann. Und sie kümmert sich: Nicht nur um die, die Hilfe suchen, sondern auch um die, die sie anbieten und das Helfen als bereichernd erleben.

Wenn Sie Nachbarschaft brauchen,

  • weil Sie Begleitung benötigen, z.B. zum Gottesdienst, zu Gemeinde-veranstaltungen, zum Arzt, beim Spaziergang oder Einkauf,
  • weil Sie sich Besuch wünschen, zu Gesprächen, zur Unterhaltung oder zum Vorlesen,
  • weil Einkäufe und Besorgungen für Sie getätigt werden sollen,
  • weil Sie als pflegende Angehörige Unterstützungs- oder Gesprächsbedarf haben,
  • weil Sie während einer Krankheits- oder Rehabilitationsphase Unterstützung benötigen,
  • weil Sie Beratung oder Vermittlung zu weiterführenden Hilfsangeboten wünschen,

dann melden Sie sich bitte im Büro der Nachbarschaftshilfe.

Ansprechpartnerin: Frau Kerstin Brinckmann, Telefon 3000 79 26 (bitte nutzen Sie auch den Anrufbeantworter, er wird an jedem Werktag abgehört) oder schreiben Sie eine E-Mail an: nachbarschaft.kreuzkirche.m@elkb.de
Bürozeit: Dienstag von 9 bis 10 Uhr und Donnerstag von 10 bis 14 Uhr

Wenn Sie Nachbarschaft gestalten wollen und mit am sozialen Netz unserer Gemeinde / unseres Stadtteiles mitknüpfen möchten,

  • weil Sie gerne besuchen und/oder begleiten und einen Teil Ihrer Zeit mit anderen teilen möchten,
  • weil Sie nach einer regelmäßigen ehrenamtlichen Tätigkeit suchen oder kurzfristig und nach Bedarf mithelfen möchten,
  • weil Sie Ideen für eine lebendige Nachbarschaft haben, die Sie gerne einbringen wollen,
  • weil Sie neben der Hilfe, die Sie für andere erbringen, sich auch persönlich weiter entwickeln wollen,
  • weil Sie gerne im Team über die Grenzen jedes Einzelnen hinausgehen,

dann freuen wir uns auf Sie im monatlichen Helferkreis!
Kontakt und weitere Informationen im Nachbarschaftshilfebüro:
Tel. 3000 79 26 oder nachbarschaft.kreuzkirche.m@elkb.de

Kulturnachmittag
In Kooperation mit dem Seniorenkreis der Kreuzkirche finden regelmäßig Kulturnachmittage mit Konzert und Lesung statt.